AGB der AP Parkservice GmbH

§1 Geltung der Bedingungen

1.1 Die Erbringung der Dienstleistungen der Airport-Parkservice erfolgt ausschliesslich gemäss diesen Geschäftsbedingungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mit Bestellung der Dienstleistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigen.

§2 Angebot und Vertragsschluss

2.1 Die Angebote von Airport-Parkservice in Preislisten und Inseraten sind freibleibend und können jederzeit frei angepasst werden. Reservationen sind für Airport-Parkservice erst nach Eingang der Zahlung verbindlich.

§3 Preise

3.1 Massgebend sind die von Airport-Parkservice bei der Buchung aufgeführten Preise. Preisänderungen können in Abhängigkeit von Preisanpassungen Dritter wöchentlich erfolgen.

3.2 Die Preise verstehen sich inkl. 8.0% MwSt..

§4 Liefer- und Leistungszeit

4.1 Vereinbarte Termine werden von Airport-Parkservice grundsätzlich eingehalten. Kurzfristige Vorverschiebungen von Übergaben infolge schnelleren Reisezeiten als erwartet sind leider nicht möglich.

§5 Annahmeverzug

5.1 Wenn die Dienstleistung infolge Nichterscheinens der Kunden nicht zustande kommt, erfolgt keine Geldrückerstattung, weil Airport-Parkservice einen Aufwand sowie administrativen Folgeaufwand hatte.

§6 Übernahme und Rückgabe der Fahrzeuge

6.1 Airport-Parkservice erstellt bei der Übernahme ein Zustandsprotokoll, welches von beiden Parteien unterzeichnet wird.

6.2 Bei der Rückgabe erfolgt wiederum eine Zustandskontrolle anhand dieses Protokolls. Neue Mängel müssen bei der Rückgabe sofort schriftlich aufgenommen und beidseitig bestätigt werden. Für Beanstandungen nach diesem Zeitpunkt wird von Airport-Parkservice jede Haftung abgelehnt.

§7 Zahlungsbedingungen

7.1 Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können. Zahlungen mit Checks sind nicht möglich.

§8 Zahlungsmöglichkeiten

8.1 Vorauszahlung per Banküberweisung auf unser Konto ohne weitere Abzüge.

8.2 Vorauszahlung auf ein Konto einer Partnerfirma von Airport-Parkservice.

§9 Haftungsbeschränkung

9.1 Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind sowohl gegen uns, als auch gegen unsere Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob- fahrlässiges Handeln vorliegt. Für Folgeschäden aus der Verwendung eines defekten Fahrzeuges wird jede Haftung abgelehnt.

§10 Sonstige Haftung

10.1 Airport-Parkservice haftet für Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur, wenn diese durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht werden. Im Falle von einfacher Fahrlässigkeit ist die Haftung von Airport-Parkservice auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die vorstehenden Haftungsregelungen gelten entsprechend auch für den Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

10.2 Im Schadenfall haftet grundsätzlich und primär die Versicherung des Fahrzeuges. Allfällige Selbstbehalte und Herabstufungen werden von Airport-Parkservices getragen.

10.3 Für Bagatellschäden wie Kratzer und Türeinschläge, wie sie bei gebrauchten Fahrzeugen oft schon früh entstehen und welche bei schlechter Beleuchtung bzw. schmutzigem oder nassem Fahrzeug für die Erfassung im Übernahmeprotokoll nur schwer zu erkennen sind, wird grundsätzlich keine Haftung übernommen.

10.4 Für persönliche Gegenstände und Wertsachen in den Fahrzeugen wird keine Haftung übernommen. Es wird deshalb ausdrücklich darauf hingewiesen, solche Gegenstände vor der Fahrzeugübergabe zu entfernen.

§11 Datenschutz

11.1 Airport-Parkservice ist berechtigt, die bezüglich der Geschäftsverbindungen oder im Zusammenhang mit dieser erhaltenen Daten über den Käufer, gleich ob diese vom Käufer selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten.

11.2 Persönliche Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

§12 Gerichtsstand

12.1 Für alle sich aus einem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten gilt der Sitz von Airport-Parkservice ausschliesslich als Gerichtsstand. Das Rechtsverhältnis untersteht dem schweizerischen Recht.

12.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht, es sei denn, das Festhalten am Vertrag stellt auch unter Berücksichtigung der ergänzend angewandten, gesetzlichen Vorschriften eine unzumutbare Härte dar.